Foto: Osttirol Werbung/Claudia Isep

Die Überschreitung des Alpenhauptkammes

Die Eintagestour beginnt mit dem Taxitransfer über den Felbertauern und weiter nach Uttendorf/Enzingerboden. Gemütlich geht es von dort mit der Bergbahn zur Rudolfshütte auf 2.311 Meter. Der nun folgende Anstieg auf den Kalser Tauern (2.518 m) ist zu Fuß in einer Stunde gut zu bewältigen.
Das umliegende Gebirgsmassiv der Granatspitz- und Glocknergruppe besticht durch tiefblaue Seen, weiße Gletscher und schroffe Gipfel. Mit dem Dorfersee im Blickfeld geht es vom Kalser Tauern über einen markierten Steig stetig bergab in das Kalser Dorfertal. Eindrucksvoll zeigt sich die begleitende Flora und Fauna und lässt die ca. zwei Stunden Gehzeit zum Dorfersee auf 1.931 Meter rasch vergehen. Der Bergsee lädt zum Verweilen ein und die Füße in das kalte Nass zu tauchen...

Zum Folder ÜBER`N TAUERN DRÜBER 2016